Wohnen und/oder Soziale Eingliederung 

Konstruktive Beziehungen leben und erleben, steht im Zentrum des Alltags. Gemeinsame Mahlzeiten, praktische Arbeiten und Freizeitaktivitäten bieten ideale Lernfelder für die persönliche Weiterentwicklung. Ein sozialpädagogisch ausgebildetes Team betreut die Klientinnen und Klienten und pflegt die fachliche Vernetzung und Zusammenarbeit mit externen Spezialisten aus Psychiatrie und Psychologie. Zum Betreuungskonzept gehört die bewusste Förderung des selbstständigen Wohnens. Während des Aufenthalts in der Stiftung sbe durchlaufen die jungen Erwachsenen ein Wohntraining. Abhängig vom Verlauf können später selbstständigere Wohngemeinschaften im Dorf und in der Umgebung bezogen werden. Sind die nötigen Voraussetzungen erfüllt, besteht die Möglichkeit, eine eigene Wohnung oder ein Studio zu mieten. Während des Aufenthalts werden die Klientinnen und Klienten durch eine persönliche Bezugsperson begleitet und unterstützt.

     

Einen besonderen Schwerpunkt in der Stiftung sbe bilden die erlebnispädagogischen Elemente als fester Bestandteil des Alltags. Besonders fördern wir sportliche und gemeinschaftliche Aktivitäten wie zum Beispiel Trekkingtouren oder Lager. Wie der Alltag in der Stiftung sbe aussieht, lässt sich am besten herausfinden, indem man ein paar Schnuppertage bei uns im Haus verbringt.

 

Kontakt

siehe Kontakt